ZUVERLÄSSIGE TECHNIK – SAUBERE UMWELT

Sauber, sicher, verlässlich

Wenn Menschen produzieren und konsumieren, entstehen Abfälle. Für eine moderne, ökologisch orientierte Industriegesellschaft ist es ein Gebot der Vernunft, Abfälle so weit wie möglich zu verwerten, denn der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen wird immer wichtiger.
Unsere Bemühungen, die im Müll enthaltenen Wertstoffe abzutrennen und zu recyceln, sind deshalb immer intensiver geworden. Dennoch hinterlässt jeder von uns statistisch gesehen pro Woche eine Restabfallmenge, die einen Wassereimer füllt.

 

Die thermische Abfallbehandlung bietet in diesem Zusammenhang gleich mehrere Vorteile:

  • Die Verbrennungswärme wird zur Energieerzeugung genutzt. 
     So muss weniger Primärenergie aus Kohle, Öl oder Gas erzeugt werden.
  • Verwertbare Stoffe aus den Verbrennungsrückständen werden in den Produktionskreislauf zurückgeführt.
  • Schädliche und gefährliche Inhaltsstoffe des Abfalls werden gemäß der Bestimmungen der Technischen Anweisung Siedlungsabfall (TASi) zerstört, umgewandelt, abgetrennt und sicher zurückgehalten.

Mit der T. A. Lauta ist die wirtschaftlich vernünftige und ökologisch konsequente Entsorgung von Hausmüll und hausmüllähnlichem Gewerbemüll für mehr als 1 Mio. Bürger langfristig gesichert.
Umweltschutz ist nicht zum Nulltarif zu bekommen. In den Bau der modernen Anlage wurden 130 Mio. € investiert.

 

Der bestmögliche Schutz der Umwelt hat für die T. A. Lauta allerhöchste Priorität.

Die letzte Vor-Ort-Besichtigung nach § 17 (2) StörfallV fand am 16.12.2015 statt. Informationen zu anlagenbezogenen Inspektionsprogrammen und Dokumentation der Inspektionen sind unter diesem Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zu finden.